Tag 100: Motorhaube und Heckklappe

Unglaublich, heute ist Tag 100 des -Tagebuchs. Heute arbeite ich wieder den Vormittag über am . Die neue Motorhaube wird angeliefert und ich vollende die Heckklappe.

Am Vormittag grundiere ich die gesandstrahlten Teile zu Ende, baue die Heckklappe fertig, den Reservekanisterhalter sowie das Nebelschlusslicht montiere ich wieder. Vorher musste ich die Gewinde im Heckträger ausbohren und nachschneiden. Diesmal bin ich froh, dass eine derart dicke Zinkschicht auf dem Heckträger ist. Das meiste, was ich mit dem Gewindeschneider abtrage, dürfte Zink sein. Auch gut 🙂 Die meisten Schrauben des Reservekanisterhalter gehen gut in die neuen Gewinde, die Arbeit ist nicht ganz so anstrengend. Wo sich die dicke Zinkschicht nicht so gut gemacht hat, ist im Gewindestab, den die Werkstatt am Montag ausgebaut hat. Sie haben das Teil aufgehoben, damit ich es mir anschauen kann. Alter Schwede, mit Zink, Grundierung und Farbe waren das bestimmt zwei Millimeter Material. Gut dass es nur eine Gewindestange – oder eine abgeschnittene Schraube war 🙂

Das Nebelschlusslicht ist schnell angebaut. Das Kabel habe ich ja vorbereitet, ich musste es heute nur ablängen, in ein Bougierrohr verlegen und anschließen. Die Arbeit geht mittlerweile sehr leicht von der Hand. Zur Mittagspause war ich wie geplant fertig mit meinen Arbeiten. So sieht das mittlerweile aus:

Die Mittagspause fällt für mich aus, ich leihe mir den Transporter von der Werkstatt, fahre wieder nach Hause, hole die neue Motorhaube und bringe sie in der Werkstatt. Die Jungs werden sie in den nächsten Tagen montieren. Wie ich mit der Motorhaube ankomme, sind die Jungs grade dabei die Reifen zu wechseln, die neu bestellten Reifen sind zum Glück schon gekommen. Wie es sich für Offroad Reifen gehört, sind Schläuche drin. Da haben die Jungs noch was zu tun. Das Heizungsventil haben sie gestern schon getauscht – endlich tropft da nix mehr in den Fußraum 🙂 Achja, ich habe die Woche Urlaub und genieße den restlichen Tag mit meiner Familie. Am Brückentag geht’s weiter, da bekomme ich Zugriff auf die Werkstatt und bin wahrscheinlich alleine.

Die Bilder von heute findet Ihr in meiner Iltis-Galerie, von Bild Nr. 1579 bis Bild Nr. 1585.