Unser Mühlenbrot

Die ursprüngliche Version dieses Brots hat uns Julia von der Kugler Mühle gezeigt. Ihr haben wir modifiziert und bringen ins Spiel. Dennoch ist es ein einfaches, schnelles mit super Geschmack.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Ein helles Brot auf einem Auskühlgitter

Mühlenbrot - Variante

Das Rezept kommt mit weniger Hefe, dafür Lievito Madre, für einen besseren Geschmack.
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht
Land & Region German
Portionen 1 Brot

Equipment

  • Backofen
  • Küchenmaschine

Zutaten
  

  • 250 Gramm Roggenmehl Typ 997
  • 500 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 12 Gramm Hefe ca. ¼ Würfel Frischhefe
  • 20 Gramm Salz
  • 1 TL Zucker ca. 6 Gramm
  • 550 ml Wasser handwarm für den Teig
  • 1 TL Brotgewürz Nach belieben
  • 120 Gramm Lievito Madre
  • 50 Gramm Wasser heiß für den Ofen

Anleitungen
 

  • Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen.
  • Die Mehle mit dem Salz in der Rührschüssel vermischen.
  • Nach belieben Brotgewürz hinzufügen.
  • Die Lievito Madre hinzuführen, auf mittlerer Stufe 3-5 Minuten kneten.
  • Während dem Kneten nach und nach das Hefewasser hinzufügen.
  • Den Teig aus der Rührschüssel auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.
  • Den Teig mehrfach mit den (bemehlten) Händen falten und zur Kugel kneten, ca. 5 Minuten lang.
  • Die Teigkugel mit Mehl einreiben und in eine Schüssel geben. Zugedeckt ca. 50 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen mit einem dicken Backblech auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Teigkugel sollte sich sichtlich vergrößert haben. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 5 Minuten lang kräftig mit der Hand die Luft aus dem Teig kneten. Erneut zur Kugel formen.
  • Die Kugel mit dem Schluss unten auf das Backblech kippen, nach Belieben einschneiden. Wer einen Einschieber hat, verwendet den und lässt das Backblech im Ofen.
  • Das Backblech mit der Teigkugel auf die mittlere Schiene in den Ofen und ca. 50 ml warmes Wasser auf den Boden des Ofens schütten. Türe sofort schließen.
  • 10 Minuten auf 250 Grad backen, dann die Temperatur auf 220 Grad reduzieren. Weitere 40 bis 45 Minuten backen. Nach insgesamt 20 Minuten den heißen Dampf ablassen, dazu die Backofentür einen Spalt öffnen.
  • Das Brot klingt hohl, wenn man von unten drauf klopft. Guten Appetit!

Notizen

Ihr fragt Euch bestimmt, was der Schluss der Teigkugel ist. Das ist der Teil der Kugel, der nicht komplett geschlossen ist. Der Teil wird auch Teigschluss genannt.  Auf den legt ihr die Kugel, wenn ihr eine schön glatte Brotoberfläche haben wollt. Wollt ihr eine spektakuläre, zufällige Kruste, legt ihr die Brotkugel auf die glatte Seite. Aber seid gewarnt, dieser Teig geht im Ofen richtig krass auf. Es könnte sein, dass das Brot regelrecht zerreißt, wenn der Teigschluss oben ist. 
Keyword Lievito Madre, Mühlenbrot, Sauerteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung