Archiv für den Monat: Juni 2008

(K)Ubuntu 8.04 x86_64

Nachdem ich mir einen neuen Rechner zusammengestellt hab, hat Fedora 9 vor ein paar Wochen dem neuen Kubuntu 8.04 weichen müssen. Funktioniert sogar noch ein wenig besser, da manche Dinge wie das Einbinden der binären Nvidia-Treiber automatisiert sind. Was mich ganz überrascht hat, war dass CUPS den binären (32-bit) Treiber für unseren Drucker einfach vom Druckserver (ein 32-bit Fedora) übernommen hat. Ich hab nicht rausgefunden wie das passiert, ist mir auch egal, solange ich drucken kann. Und das klappt auch wie geschmiert, ohne dass ich auch nur das geringste konfigurieren musste. Und die Flash-Unterstützung klappt auch besser, es gibt sogar ein Paket, das den 32-bit Flash Player nachinstalliert. Hab nur noch nicht genau kapiert, was zu tun ist.

Lights out…

Unglaublich, was ich heute festgestellt hab: Beim morgendlichen Rennen ins Büro hat meine Freundin gesehen, das mein rechter Scheinwerfer am Auto nicht funktioniert. Wie ich mittags dann geschaut hab, war der linke auch tot. Beide Lämpchen sind durchgebrannt.

So ein Mist, der Wagen ist grade mal drei Monate aus der Garantie aus, schon gehen die ersten Dinge kaputt… Zum Glück hab ich ein paar Tage frei – da lässt sich sowas richten, und ein zweites Auto ist ja auch da 🙂